Waldpädagogik

 

 

Im Wald lernen.

Vom Wald lernen.

Die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen.

 

 

In sicherer Umgebung lernen hier Kinder, dass wir Menschen Teil dieser faszinierenden Natur sind und es ein Riesenspaß ist und Freude macht, sich im Wald aufzuhalten.

Waldpädagogik ist in vielerlei Hinsicht förderlich für die Kindesentwicklung. Durch die bedachte Auswahl an Lernspielen werden nicht nur Grob- und Feinmotorik gefördert, sondern auch  Zusammenhänge in der Natur kennengelernt und die sensomotorische Koordination verbessert. Es wird die Freude am Entdecken und Forschen gefördert, Aufmerksamkeit und Konzentration gesteigert und der Sprachschatz erweitert. Die Kinder erleben den Reichtum der eigenen Fantasie genauso, wie sie auch die optische und akustische Wahrnehmung ausbilden bzw. schulen.   

 

Wir von der Naturschule Rabe haben es uns zur Aufgaben gemacht, Kindern auf spielerische Art und Weise die Natur näher zu bringen und ihre Entwicklung in der gesunden Waldluft zu fördern.

Denn heutzutage und speziell im städtischen Umfeld, ist der sichere Raum den ein kleines Kind zur Entfaltung braucht, oft nicht mehr gegeben.

Wir bieten ihn. Sei es der weiche Waldboden, bei dem Stürze nichts ausmachen oder die sehr gut ausgebildeten Natur- oder Ökopädagogen und zertifizierten Waldpädagogen.

 

 

Also bis Bald im Wald,

 

 

 

Ihr

 

Bernd Rassinger

Leiter der Naturschule Rabe